Der Jahreswechsel in der Lohnbuchhaltung

Montag, 09 Oktober 2017

Der Jahreswechsel in der Lohnbuchhaltung

Neben dem Weihnachtsfest, das so nah ist, dass man schon meint, den Weihnachtsmann beim Tragen der Geschenke schnaufen hören zu können, sehen wir auch dem Jahreswechsel 2017/2018 entgegen.

Denn wie in jedem Jahr sind mit dem Übergang vom alten zum neuen Kalender Routinetätigkeiten verbunden, die sich rund um Themen der Gehaltsabrechnung drehen. Dazu gehört beispielsweise die Überprüfung, ob Ihre Mitarbeiter mit dem richtigen Beitragsgruppenschlüssel in der Sozialversicherung abgerechnet werden.

Zum Jahresende empfehlen wir auch Proaktivität bei der Kontrolle, ob alle Betriebsveranstaltungen im Jahr 2017 lohnsteuerlich berücksichtigt worden sind.

Zudem raten wir, bereits jetzt die Initiative zu ergreifen und sich auf die ab 2018 wichtigen Gesetzesänderungen einzustellen. Beispielhaft sind hier das Gesetz zur Stärkung der betrieblichen Altersversorgung und die Änderung anderer Gesetze (Betriebsrentenstärkungsgesetz). Regelmäßig ist mit den gesetzlichen Neuerungen noch ein Update Ihres Lohnprogramms verbunden, so dass Sie oder Ihre Mitarbeiter in der Lohnbuchhaltung oder Personalverwaltung sich bei der Abrechnung vom Arbeitslohn zu allem Überfluss noch auf technische Änderungen einstellen müssen.

Wenn Sie Unterstützung bei den genannten Themen benötigen oder der Jahreswechsel für Sie eine passende Gelegenheit ist, Ihre Lohnbuchhaltung neu zu gestalten oder gar vollständig outzusourcen, steht Ihnen unser Lohnbüro gerne zur Verfügung, bitte sprechen Sie uns an. Bis dahin wünschen wir Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches, neues Jahr.